Rezension & absolute Buchempfehlung: Veronica Mars - Zwei Vermisste sind zwei zu viel

In den letzten beiden Tagen habe ich "Veronica Mars - Zwei vermisste sind zwei zu viel", erschienen im script 5 Verlag, in der broschierten Ausgabe gelesen. Das Buch hat 336 Seiten und kostet in Deutschland 14,95€.

Zum Inhalt:
Nach ihrem Jura-Studium in New York ist Veronica Mars wieder zurück in ihrer Heimatstadt Neptune – dem Synonym für Sonne, Strand, Verbrechen und Korruption. Statt in schicken Büros reiche Klienten zu beraten, unterstützt sie ihren Vater, wie früher schon, bei seiner Arbeit als Privatdetektiv. Sie ist zurück im Spiel und bereit, sich erneut den dunklen Seiten der kalifornischen Kleinstadt zu widmen. Als eine junge Frau nach einer Spring-Break-Party als vermisst gemeldet wird, ist Veronica Mars gefragt. Doch bevor sie konkrete Hinweise finden kann, verschwindet ein weiteres Mädchen spurlos. Mit der für sie so typischen Unverfrorenheit und Cleverness nimmt sich Veronica Mars der Sache an, aber mit der Wendung, die die Ermittlungen schließlich nehmen, hat selbst sie nicht gerechnet.

Oh mein Gooott!!! Veronica Mars ist zurüüück!!! :D Für alle, die es nicht wissen: "Veronica Mars" war eine Serie mit 3 Staffeln, die dann abrupt ohne richtiges Ende geendet hat.In der Serie ist Veronica Mars an der Highschool und später auf dem College und löst dort schon als Privatdetektivin ihre Fälle. Daraufhin konnte dank einer aufsehenerregenden Crowdfunding-Kampagne (also Fans haben Geld "gespendet") ein abschließender Film produziert werden. Dieses Buch setzt nun jedoch dort an, wo der Film aufgehört hat. Veronica hat ihr Jura-Studium beendet und arbeitet nun wieder in Neptune als Privatdetektivin.
meine Meinung zum Buch:
Ich bin ein riiiesiger Veronica Mars Film, deshalb kann ich das Buch noch weniger objektiv bewerten als alle anderen. Für mich persönlich hat das Buch ganz klar volle 5 Sterne verdient. Das Buch an sich ist auch wirklich ein toller Thriller, mit spannenden Wendungen. Veronica begibt sich natürlich auch wieder in einige ziemlich brenzliche Situationen. Auch die Auflösung am Ende war für mich unvorhersehbar und wirklich super. Aber das wichtigste für mich war eigentlich, dass man viele Charaktere aus der Serie "wieder getroffen" hat. So z.B. Mac, Wallace Fennel, Weevil, natürlich Keith Mars usw... Mit Logan schreibt oder skyped Veronica leider nur gelegentlich. Die Charakter der Charaktere aus der Serie wurden super übernommen und ich konnte sie beim Lesen förmlich sprechen hören.

Fazit:
Natürlich hat mir das Buch als absoluter Fan super super gut gefallen und ich werde alle weiteren Bücher, die noch rauskommen genauso inhalieren wie dieses hier . 5 Sterne!!

Für alle anderen Fans: am 21.September 2015 ein zweiter Teil!!! "Veronica Mars - Mörder bleiben nicht zum Frühstück"

14.9.15 21:07

Letzte Einträge: Rezension & Buchempfehlung: Ich vermisse dich

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen